St. Dionysius Thülen

Tagesfahrt der Caritaskonferenz Thülen-Radlinghausen mit den Senioren nach Höxter

Die Caritaskonferenz Thülen-Radlinghausen bot am 02.06.2018 für alle Interessierten ab 60 Jahre eine Tagesfahrt nach Höxter an. Mit Busfahrer Josef startete die Reise um 8.30 Uhr in Thülen.

 

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Lena Luckey ging es gut gelaunt los. Die Senioren stimmten daraufhin das Lied "Maria breit den Mantel aus" an. In Höxter angekommen, spazierte die Gruppe zuerst mit dem Stadtführer über Kopfsteinpflaster, enge Gassen und am schön angelegten Stadtpark entlang zum Wochenmarkt in der Innenstadt.

Den Zuhörern brachte der humorvolle Stadtführer vor allem Geschichte und Kultur der Stadt Höxter nahe. Sehenswert waren die mit nicht immer geraden Originalbalken gebauten Fachwerkhäuser, die zum Teil wunderschön verziert waren.

Bei gutem und reichlichem Mittagessen stärkten sich alle und konnten danach entweder durch die Innenstadt schlendern, oder in einem der Cafes Platz nehmen. Es folgte eine kurze Busfahrt, danach ging die Reisegruppe in Fürstenberg an Bord und schipperte bei Kaffee und Kuchen gemütlich über die Weser. Dort gerieten sie zudem in einen Junggesellenabschied mit einem selbsternannten Kapitän.

Busfahrer Josef erwartete seine Mitreisenden pünktlich um 16.30 Uhr in Beverungen und machte noch ein Foto.Danach traten alle die Heimfahrt an. Mit Halt in Borgentreich überraschte der geübte Fahrer die Reisegruppe und sorgte für stimmungsvolle Momente an der Mariengrotte. 

Diese Grotte ist nach der Vorlage der Lourdes-Grotte angelegt. Zahlreiche Dankestafeln schmücken die Gebetsstätte. Satt und zufrieden kamen alle gegen 18.30 Uhr wieder in Thülen an.